Starfleet Operations
Eng
Jack Hardfield
Name
Jack Hardfield
Rang
Ensign
Spezies
Mensch
Geburtstag
2345-11-12
Geburtsort
Hjo, Erde
Position
Stellv. Chefingeneur

Biographie

2365
Aufnahme des Studiums in Interstellarer Antriebstechnik an der Königlich Technischen Universität zu Stockholm
2371
Abschlussarbeit "Dissipation von Solitonwellenamplituden unter besonderer Berücksichtigung des harmonischen Schwingungsspektrums"
2372
Eintritt in die Sternenflotte, Starfleet Shipyard Operations; Abteilung Einbau und Wartung von Energiesystemen und Triebwerken auf der Erdstation McKinley
2373
Erlaubnis zur Begleitung von Testflügen mit Antrieben, die sich noch im Entwicklungsstadium befinden
2374
Weiterentwicklung des "Common Rail Antimatter-Injector"
2375
Parallel Ausbildung an der Sternenflottenakademie, Bereich Technik
2380
Versetzung auf die USS Exeter (NCC-76988, Akira-Klasse)
2383
Offiziersausbildung (Aufbaulehrgang) an der Sternenflottenakademie, Erde
2384
Abschluss der Offiziersausbildung und Beförderung zum Ensign, Versetzung auf die USS Exeter
2386
Traumatischer Zwischenfall durch Gedankenkontakt mit der hochtelepathischen Spezies der Miraner. Nach dem Einsatz einen Monat Sonderurlaub und Versetzung zum Graviationslinsen-Forschungsprojekt von Fr. Prof. Dr. Yamamoto.
2387
Nach elf Monaten Abschluss der Forschungszusammenarbeit mit Prof. Yamamoto, Rückversetzung auf die USS Exeter. Ernennung zum Stellv. Chefingenieur

Besondere Leistungen

2378
Auszeichnung des Ingenieursteams für besondere Entwicklungsleistung im Bereich der interstellaren Antriebstechnik
2387
Belobigung für besondere Leistungen im Bereich der angewandten Temporalphysik unter Einfluss eines Temporalphänomens. 

Familie

Mutter
Viveca Hardfield, Diplomatin a.D.
Vater
Olof Hardfield, Ingenieur für Material- und Oberflächentechnik

Interessen

  • Astronomie
  • Finite-Raum-Simulation
  • Musik
  • Theater