Fragen VOR Einstieg.

Antworten
Junior6
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 14:02

Fragen VOR Einstieg.

Beitrag von Junior6 » Di 15. Okt 2019, 21:42

Hallo,
Ich würde mich sehr für SFO(Ich glaube das schreibt man so.) Interessieren. Aber bevor ich mich entscheide habe ich noch ein paar Fragen.

1. Im Regelwerk(Ja ich gehöre zu den Leuten die erst die regeln lesen bevor ich Ja oder Nein sage.) heißt es das "Reine" Klingonen in Starfleet Selten sind. Was heißt das? Gibt es immer nur soundso fiele Klingonen? Muss man einen guten Grund haben um als Klingone auf einem Sternenflottenschiff zu sein? Gibt es andere Kriterien?

2. da Steht auch das Romulaner nur als Austauschoffizier gehen. Wieso nicht als normales Mitglied der Sternenflotte? darf man dann überhaupt Die Uniformen und Phaser der Sternenflotte haben oder muss man Romulanische uniformen und Disruptoren(ich weis jetzt nicht ob die auch sowas wie Phaser haben) Mitbringen? Und wird man dann auch irgendwann zurück getauscht? :?

3. Jetzt mal was direkt an die Vulkanier. Wie um Himmels(oder Weltraums)willen kann man alles hinnehmen ohne auch nur mit der Wimper zu zucken? mal als Beispiel: (Nichts gegen die genannten Personen ich brauche nur ein Beispiel) Der Käpten tanzt im Bademantel Samba auf der Brücke Während Der erste Offizier dazu den Takt Trommelt(Würden sie natürlich nie machen.) Wie bleibt man da noch ernst?

4. Als Beschreibung der Kommandoabteilung stand das man da nur durch Beförderung in einen Kommandorang rein kommt. Was ist den ein Kommandorang?

5. Die Taktische Abteilung wird Laut Regeln nicht Bespielt. Warum nicht? und wer Feuert Die Phaser ab?

6. Da Stand auch was von JAGs. Was sind JAGs und was machen die?

7. Was genau ist die Aufgabe eines Geheimdienstoffiziers, Was muss der Können und warum muss das mit der Sim abgesprochen werden?

8. Wenn man jetzt den in Punkt 1. Erwähnten Klingonen Spielt(Spielen, Darstellen, Verkörpern, was auch immer) kann man dann auch bei Fähigkeiten Irgendwo "Kampf mit Bat'leth" "Kampf mit Mek'leth" oder so was ähnliches angeben? oder besteht sogar eine Beschränkung das man nur als NSC Bat'leth und Co. Haben darf?

9.Wenn ich jetzt sagen würde ich will Klingone, Andorianer, Romulaner, ect. werden, Wo gibt es dann die Masken und so weiter damit man aussieht wie genanntes(Aber nicht alle gleich) ohne mein Bankkonto zu Schröpfen?

10. da Stand was von PADDs. Wofür brauche ich ein PADD? Brauche ich überhaupt ein PADD? Muss das PADD funktionieren? Welche Art von Abteilung, Mannschaftsmitglied oder Offizier nutzt den PADDs? und wo gibt es sowas?

11. Braucht Jedes Mannschaftsmitglied einen Tricorder? Wo Lagert man ihn wenn man ihn nicht braucht? gibt es Holster für Tricorder?

12. Braucht jedes Mannschaftsmitglied einen Phaser? welche Art Phaser brauche ich? Wo Lagert man Phaser wenn man sie nicht Braucht? Gibt es Holster für Phaser? Da war noch was wegen Phaserdepots auf den Stationen. Wie wird denn sichergestellt das mein Phaser immer da ist wo ich bin?

13. Wofür ist das Holodeck da und wie funktioniert es?

14. Wann genau Spielt SFO? Was ist schon Passiert? wo Zwischen den Filmen und Serien seid ihr? ist ein OT Jahr auch ein IT Jahr oder was?

15. Wie ist das mit der Zeit bei Betäubung, Verletzung, Nahtod, ect.? bekommt man bescheid wenn man Wieder beweglich, Geheilt, Tod usw. ist oder muss man das selber merken?

16. Da ich über ein schlechtes Gedächtnis verfüge würde ich gerne wissen ob es Möglich Währe das der Charakter(Oder wie man das nennt) den ich Spiele Irgend eine Krankheit hat die das Gedächtnis Beeinträchtigt aber NICHT in der Ausführung der Plichten Stört? oder gibt es so eine Krankheit gar nicht?

Danke für die Geduld.

Jara Chayen
Wahnsinn in Bajoranergestalt
Beiträge: 1464
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 21:16

Beitrag von Jara Chayen » Di 15. Okt 2019, 22:28

Ja moin!

Cool dass Du mitmachen willst, und Junge sind das viele Fragen :D Ich hoffe, mir geht da jetzt nix durch die Lappen ...

1.: Es gibt derzeit eine (Teil-)Klingonin auf der Exeter. Klingonen sind lose Verbündete, mit denen es aber auch immer mal wieder Stress gibt. Daher sind die nicht so häufig in der Sternenflotte anzutreffen wie Angehörige von Föderationsvölkern; du hast es selbst schon gesagt, wenn du einen Klingonen spielen wollen würdest, müsste ein guter Grund her, warum dieser Charakter bei der Sternenflotte gelandet ist. So lange es IT stimmig ist, ist das aber möglich.

2.: Mit den Romulanern gibt's in unserer Zeitlinie gerade ziemlichen Stress. Die würden nicht im "Militär" des "Feindes" landen, das wäre schon sehr an den Haaren herbeigezogen.

3.: Das läuft unter "Du kannst, was du darstellen kannst". (Im Übrigen ist unser Captain Risaner, das ist also gar nicht mal so abwegig ... wobei er wohl eher weniger Samba tanzen würde. :D )

4.: Ich vermute, damit sind die Offiziersränge gemeint (Ensign aufwärts). Anders als in den Serien bespielen wir das volle Rangspektrum, vom untersten Mannschafter bis zum Captain, wobei höherer Rang im Wesentlichen eine höhere OT-Verantwortung bedeutet. Vom Plot kriegen alle gleich viel ab (bzw die höherrangigen eher weniger, weil sie mehr delegieren und überwachen - wie gesagt, OT-Verantwortung). In dem Punkt unterscheidet sich unser Spiel glaube ich am meisten von den Serien.

5.: Die Phaser feuert dasjenige Mitglied der Sicherheitsabteilung ab, das gerade Brückendienst hat.

6.: Oh. Da war was, aber da bin ich glatt überfragt, Asche auf meine Tomaten!

7.: Gute Frage, hatten wir bisher glaube ich nie. Das wäre vermutlich eher was für einen NSC oder besondere Settings wie Terrazzi, wo nicht unsere regulären Schiffscharaktere auftauchen. Im Schiffsdienst wäre so ein Charakter nicht dauerhaft spielbar.

8.: Bat'leth & Co fallen unter die Regelung für bewaffneten Nahkampf. Da hab ich schon so einige in (vorwiegend) angemessenen Momenten mit diverser Bewaffnung hantieren sehen, die einzige Einschränkung dabei ist, dass es IT bitte stimmig bleibt. (Will heißen, wenn wir mit einem Sicherheitsteam irgendwo runterbeamen haben wir Standardbewaffnung - sprich, Phaser - und nicht jeder seine private Messersammlung, es sei denn es wurde anders befohlen.)

9.: Masken kann man entweder kaufen, selber bauen oder in Auftrag geben. Es gibt diverse Anleitungen und wir haben Leute im Verein, die da auch gerne behilflich sind. Die Kostüm- und Masken-AG hat ne Preisliste irgendwo rumfliegen, die können dazu sicher mehr sagen.

10.: Nee, PADDS braucht nicht jeder. Es gab mal Holz-Bastelsets die viele haben, die haben dann eine Aussparung wo ein Zettelblöckchen reinpasst, und viele von uns nutzen Tablets oder Smartphones. Kann man machen, muss man aber nicht.

11.: Auch hier, nope. Braucht nicht jeder, kann man sich ggf ausleihen. Wenn man sie nicht braucht, liegen die auf den Stationen rum oder auf den Zimmern im privaten Gepäck. Holster kann man basteln, haben auch einige.

12.: Dito. Da gibt's günstige, die haben viele; die Phaserlocker befinden sich auf den Stationen, wenn du da gerade nicht bist wenn Alarm ist, musst du halt hin zurück und dich bewaffnen lassen sofern das befohlen wird. Die Phaser sind auf Schiffscons für gewöhnlich in den Phaserlockern eingeschlossen, so lange nichts anderes befohlen ist.

13.: Das Holodeck dient dazu, den Außenbereich zu erklären ;-) Oder auch mal eine "Simulation" stattfinden zu lassen, zB eine ausgedehnte taktische Übung, die man nicht im "echten" Schiff stattfinden lassen will. Dann wird die Location schlicht umdefiniert - "ihr seid jetzt auf dem Holodeck" - und ab dann normal weitergespielt.

14.: Ja, ei OT-Jahr entspricht einem IT-Jahr. Wir sind jetzt im Jahr 2389, das ist 14 Jahre nach dem Ende von DS9. Dazwischen ist eine ganze Menge passiert, aber das würde diesen Thread sprengen.

15.: Das muss man sich selbst merken, gerade in Kampfsituationen bei Betäubung oder so. In der Medizin kann zum Beispiel eine entsprechende Ansage kommen, wann der Charakter nach einer Behandlung wieder zu Bewusstsein kommt oder wieder einsatzfähig ist; hier gilt im Zweifelsfall "spiel halt schön, mach was draus für deine Mitspieler".

16.: Wir haben noch jedes OT-Problem irgendwie erklärt bekommen, insofern kein Stress in dem Punkt.

Danke fürs Interesse! ;-) Wenn sonst noch Fragen sind, immer her damit ... und wenn du vielleicht schon eine Idee hast, was du spielen wollen würdest, einfach mal die Sim anpiepen, wir piepen dann zurück. :ugeek:
Do not spoil what you have by desiring what you have not;
but remember that what you now have was once among the things you only hoped for.
-Epicurus

James C. Maxwell
Beiträge: 370
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 08:12

Beitrag von James C. Maxwell » Di 15. Okt 2019, 23:01

Hi,

zwei kleine Ergänzungen:

5. Im SFO-Hintergrund sind nach dem Dominionkrieg auf den Sternenflottenschiffen die Abteilungen Taktik und Sicherheit in der Regel zusammengelegt worden. Der Sicherheitschef ist somit auch oberster taktischer Offizier eines Schiffes. Wer die Phaser abfeuert, wurde schon beschrieben :-)

6. JAG ist das Judge Advocate General's Corps der Sternenflotte. Das sind die Militärjuristen nach dem Vorbild des realen JAG Corps der US Navy, bekannt auch aus der Fernsehserie "JAG - Im Auftrag der Ehre". Solche Juristen sind nicht ständig an Bord von Sternenflottenschiffen, deswegen ist das Spielen eines JAG-Offiziers als regelmäßiger Spieler-Charakter eher nicht möglich. Aus aktuellem Anlass, wenn es eine Ermittlung oder eine Gerichtsverhandlung zu bespielen gibt, können die natürlich auftauchen - vermutlich aber auch da eher als NSC. Das hinge vom Plot des jeweiligen Cons ab.

Viele Grüße
Kevin
"Second star to the right. And straight on 'til morning."

Junior6
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 14:02

Beitrag von Junior6 » Mi 16. Okt 2019, 06:54

Danke für die Antworten. Eine Vorstellung habe ich noch nicht aber ein paar Ideen. Wollte nur erst einmal sehen was Möglich ist. Mache mich mal ans denken. Dauert aber noch wegen Hintergrund Überlegen, Standartzeug Kaufen usw. Aber ich werde irgendwann Kommen. Bis Später. :beam:

Benutzeravatar
Mr. Wagner
Beiträge: 340
Registriert: Di 29. Jul 2014, 20:49

Beitrag von Mr. Wagner » Mi 16. Okt 2019, 09:42

Hi,

auch von mir ein Willkommen an Bord! :voycom:

Nur kurz dazu:
Standartzeug Kaufen
Für den ersten Con kannst Du Dir eine Uniformjacke aus dem Fundus gegen geringe Gebühr leihen und wir finden sicher Leihtricorder- und Phaser für Dich -> außer schwarzen Schuhen, einer schwarzen Hose und einem roten, (gold)gelben oder blauen/petrolfarbenen Rolli brauchst Du nichts für Deine erste Con.

Gruß
Frank
Ewige Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit

Junior6
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 14:02

Beitrag von Junior6 » Mi 16. Okt 2019, 14:24

Mr. Wagner hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 09:42
Hi,

auch von mir ein Willkommen an Bord! :voycom:

Nur kurz dazu:
Standartzeug Kaufen
Für den ersten Con kannst Du Dir eine Uniformjacke aus dem Fundus gegen geringe Gebühr leihen und wir finden sicher Leihtricorder- und Phaser für Dich -> außer schwarzen Schuhen, einer schwarzen Hose und einem roten, (gold)gelben oder blauen/petrolfarbenen Rolli brauchst Du nichts für Deine erste Con.

Gruß
Frank
Ich glaube nicht das es in meiner Größe Uniformjacken gibt.

Wird wohl ein Klingone werden weil ich einfach mehr über Klingonen weis als über sonst was. aber muss man dann Auch Klingonisch Sprechen können? und Würmer und Rohes Fleisch Mögen :? ? Und, gans Wichtig, Alkohol(Blutwein und co.) Trinken? Letzteres mach ich aus Überzeugung nicht.

Benutzeravatar
Mr. Wagner
Beiträge: 340
Registriert: Di 29. Jul 2014, 20:49

Beitrag von Mr. Wagner » Mi 16. Okt 2019, 14:44

Hi,

der Klingone rettet Dich nur begrenzt lange vor der Uniformjacke:
Wenn er als Austauschoffizier an Bord geht, trägt er zwar seine klingonische Uniform, wird aber das Schiff nach Ende des Austauschprogramms wieder verlassen. Ich kenne die Dauer nicht genau, aber vermutlich nicht deutlich länger als ein Jahr. Hier kann die SIM mehr sagen.

Wenn er ein Mitglied der Sternenflotte ist, trägt er auch die Uniform der Flotte.

Was die Darstellung angeht:
Du musst nicht fließend klingonisch sprechen, aber ein paar Worte, Floskeln, evtl. Lieder oder Flüche sind kein Fehler und runden die Darstellung ab. Sprechen muss nicht sein, es gibt ja den Universalübersetzer.

Rohes Fleisch, Gagh usw.: Nein, musst Du nicht mögen. Es ist ein Spiel und davon abgesehen gibt es bei uns kein rohes Fleisch und nur "intime"-Gagh (Spaghetti mit dunkler Soße, die als Gagh deklariert werden). Du wirst also nicht die Gelegenheit haben, rohes Fleisch zu essen (außer Salami)

Alkohol musst Du auch keinen trinken: Entweder ist Dein Klingone Nichttrinker oder Du trinkst einfach roten Saft o.ä. und intime ist es Blutwein.
Ewige Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit

Junior6
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 14:02

Beitrag von Junior6 » Mi 16. Okt 2019, 15:04

Der Klingone soll mich auch nicht vor der uniform Retten. mit der Uniformjacke ist nur mein (Kleider)Größe. Mit knapp Zwei Metern gibt es kaum Normale Kleidung weswegen ich nicht glaube das es Sternenflottenuniformen gibt.

wo wir gerade dabei sind: verstößt eigentlich so eine Klingonische Schärpe wie die von Worf :worf: Gegen die Uniformvorschriften?

Benutzeravatar
FrauBorg
Beiträge: 161
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 08:44

Beitrag von FrauBorg » Mi 16. Okt 2019, 18:00

Rohes Fleisch, Gagh usw.: Nein, musst Du nicht mögen. Es ist ein Spiel und davon abgesehen gibt es bei uns kein rohes Fleisch und nur "intime"-Gagh (Spaghetti mit dunkler Soße, die als Gagh deklariert werden). Du wirst also nicht die Gelegenheit haben, rohes Fleisch zu essen (außer Salami)
Bild ich erinnere mich da an einen Klingonen, der ein rohes Ei gefrühstückt (und den Rest der Spezial-Schlachtplatte verschmäht) hat, nachdem er in der Küche das "tote" Essen reklamiert hat...
Ich würde also sagen, was Du ißt, hängt davon ab, wie lieb Dich das Küchenteam hat :lol:

...da man für akzeptablen Preis mittlerweile keine akzeptable Uniformqualität mehr kaufen kann, ist das meißte was wir haben, selbstgebaut - entweder als Auftragsarbeit des Schneiders unseres Vertrauens (gegen entsprechende Gebühr) oder höchstselbst bzw. von Mutter/Frau/Freundin. Hilfe gibts zum Teil auch von der Kostüm-AG. Wenn man sich durch die Galerie klickt, sieht man auch, dass bei uns auch kaum jemand Standardmaße hat, daher sollte die Uniform mittelfristig auch kein Problem sein.
.
Achtung! ...meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstöße, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten. Bild

Benutzeravatar
silok
Beiträge: 27
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 20:18

Beitrag von silok » Sa 19. Okt 2019, 23:20

Zu der 3 man kann nicht alles hinnehmen ohne mit der Wimper zu zucken. Du kannst aber ohne weiteres deine Reaktionen kontrollieren oder Bremsen. Ich habe mehr als 10 Jahre einen Vulkanier gespielt. Ich habe immer dann wenn jemand rumgeblödelt hat oder eine Situation komisch war mit entweder auf die Innnenseite der Wangen gebissen oder die Zehnen in den Schuhen verdreht. Das hilft ernst zu bleiben. Wenn es besonders schlimm wurde habe ich an Personen gedacht die ich nicht mag um mich abzulenken.
Logik ist Anfang aller Weisheit und angesichts der Logik ist man schnell mit der Weisheit am Ende

Antworten