SFO 51 - Danke

Ankündigungen und Einladungen zu Veranstaltungen und Conventions des Starfleet Operations e.V.
Antworten
Benutzeravatar
T'Aloviks
Beiträge: 956
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 22:57
Wohnort: Kierspe
Kontaktdaten:

SFO 51 - Danke

Beitrag von T'Aloviks »

Hallo Leute,

ich mache mal den Anfang mit dem obligatorsichen Danke-Thread und wiederhole nochmal meinen Dank an SL, Orga, NSCs, Küche und Spieler für eine rundum gelungene Con.

Zwei spezielle Punkte möchte ich noch ergänzen:
- Zunächst danke an das Team im Maschinenraum, dass wir auch dieses Mal wieder eine tolle Abteilung bespielt haben und ihr mich habt euren "Chef" spielen lassen. Ich hoffe, euch hat unsere kleine Außenmission am Abteilungstag gefallen und auch sonst das Spiel in der Abteilung.
- Und in dem Zusammenhang vielen Dank an Sven für das gemeinsame Umsetzen des genialen Labyrinth-Rätsels samt Umsetzung im Vorfeld und vor Ort. Ein großer Spaß!
McCullum
Beiträge: 41
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 18:48

Beitrag von McCullum »

Ich bedanke mich ebenfalls bei allen Anwesenden.

Es war ein schönes Spiel mit vielen lustigen aber für mich auch dramatischen Szenen.
Unterm Strich fand ich es super wieder mit euch spielen zu können.
Und der Aufwand, der von allen (Vorstsnd, SL, Sim, Küche, NSC, SC) betrieben wurde fasziniert mich immer wieder. Danke dafür.
"Wer etwas kleines unterschätzt, ist noch nie auf einen Skorpion getreten" (Schiffsspruch USS Shelton, Defiant-Klasse)
Benutzeravatar
Zephir
Beiträge: 170
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 12:36
Wohnort: Troisdorf

Beitrag von Zephir »

Hallo zusammen,

ich möchte mich auch bedanken, es waren wirklich schöne 5 Tage, die vergessen machen konnten, was aktuell um uns herum geschieht.

Danke an Almut, Rike, Lars und Simon, für die enorme Arbeit die ihr euch gemacht habt. Die man von außen nicht immer komplett wahrnehmen kann. Das Aufarbeitern aller Cons zu dem Thema, das aufgreifen alter Geschichten und Charaktere, die einem vor Augen führen, wie lange wir diese Reise bereits zusammen machen.

Wir haben unser eigenes großes LARP Universum geschaffen, das groß und reichhaltig genug ist, alte Plots nochmal aufzugreifen und wieder erlebbar zu machen. Als NSC habe ich gesehen, wieviele Seiten Plot und Background Infos zusammen getragen wurden. Eine wahnsinns Mühe und ich bin dankbar, dass ich einen spannenden Teil des Plots mittragen durfte!

Danke an meine Mit-NSC's die eine wirklich gute Darstellung abgeliefert haben.
Danke an die alten und an die neuen Spieler, für das gute Zusammenspiel.
Eine NSC Rolle ist immer nur so stark wie die Spieler die darauf reagieren!
Danke an die Küche für die Versorgung und das leckere Essen (Das Gulasch war mein Favorit :-) )
Danke an den Vostand für die 2G+ Veranstaltung, ich hab mich sehr sicher und aufgehoben gefühl!
Danke an alle die sich daran gehalten haben, es gibt sie noch, die vernünpftigen Menschen ^^

Ich hatte ein rundum tolles Wochenende!

Danke euch allen!

Liebe Grüße,
Kai
R.I.P. Lt. Vinzenz Lloyd, Stellvertretener Sicherheitsoffizier der USS Exeter
Officer Zephir, Counseling
Crewman 2nd Class, Isidor Mok, OPS
Benutzeravatar
DavidS
Beiträge: 2
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 15:08

Beitrag von DavidS »

Hallo zusammen,

ich möchte ebenfalls eine Rückmeldung zur Veranstaltung geben und zugleich die Gelegenheit nutzen, um Danke zu sagen.

Für mich war es die erste Schiffscon und zugleich die erste Star Trek-Con überhaupt, sodass ich mit einer etwas diffusen Erwartung nach Bielefeld gefahren bin (und dankbar war, mit Annika zumindest noch eine Person zu kennen, der es ähnlich ging - alleine hätte ich mich wahrscheinlich gar nicht erst getraut ;) ).

Als NSC hatte ich die Möglichkeit viel herumzukommen und konnte das Schiff und seine Besatzung in verschiedenen Situationen kennenlernen. Am Freitagnachmittag durfte ich als ein Priester der Plutchik viele lustige, traurige, rührende und - nicht zu vergessen - eklige Geschichten der Exeter-Crew hören. Am späteren Freitagabend und einen guten Teil des Samstags war ich als Lt. Devok, der halbvulkanischer Begleiter von Lt. McKinsey, auf der ISS Exeter unterwegs, um die Counseling-Abteilung des Spiegeluniversums zu vertreten und nach verdächtigen Crewmitgliedern Ausschau zu halten. Als risanischer Rebell habe ich am Samstagnachmittag Jagd auf das Außenteam gemacht und am Samstagabend und Sonntagmorgen konnte ich als frisch auf die Exeter versetzter Ferengi-Cadet Pex den Traum von der Sternenflottenkarriere träumen.

Vielen Dank für die gute Betreuung und Information im Vorfeld. Die tieferen Zusammenhänge des Plots haben mich im Vorfeld stellenweise etwas überfordert (vermutlich v.a. aufgrund fehlender Vorkenntnisse), aber insgesamt habe ich die Kommunikation als sehr klar und verlässlich empfunden. Ebenso wirkte die Organisation vor Ort gut durchdacht und die Orga-Mitglieder waren immer gut erreichbar. Danke auch für die freundliche Aufnahme und die Bereitschaft spontan auf Spielideen einzugehen. Ich hatte den Eindruck, dass das Spiel auch in "ernsten" Momenten durchweg harmonisch und kooperativ war.

Ein unerwartetes Highlight war für mich das ausgesprochen leckere und kreative Essen, das dann auch noch in solchen Mengen aufgetischt wurde, dass ich nie Sorge haben musste, nicht alles probieren zu können, das interessant aussah. Natürlich fährt man nicht in erster Linie wegen des Essens auf eine solche Veranstaltung, aber es kann, wie ich festgestellt habe, doch sehr dazu beitragen, sich wohlzufühlen. :)

Es war für mich ein rundum schönes Wochenende, ich bin mit vielen schönen Eindrücken von der Schiffscon nach Hause gekommen und kann mir gut vorstellen, das im nächsten Jahr noch einmal zu machen.

Liebe Grüße
David
Benutzeravatar
Mr. Wagner
Beiträge: 416
Registriert: Di 29. Jul 2014, 20:49

Beitrag von Mr. Wagner »

Hallo zusammen,

nach zwei Jahren Vernunfts- und/oder Zwangspause haben wir es endlich wieder geschafft, einen Con zu veranstalten. Der Weg dahin war spannend und ich hatte bis zur letzten Woche Sorge, dass es doch wieder ein Veranstaltungsverbot geben könnte. Dem war aber nicht so und daher konnten wir in gewohnter Tradition am Dienstag mit dem Einladen in Schleipe beginnen.

Man hat an der einen oder anderen Stelle gemerkt, dass wir ein bisschen eingerostet sind: Gefühlt waren die fünf Tage doppelt so anstrengend wie in den Jahren zuvor und zumindest ich stand beim Aufbau vor der einen oder anderen Kulisse und habe mich gefragt: Gehört das echt so?

Trotz der langen Pause war es ein großartiger Con, bei dem alles gut funktioniert hat. Die Anzahl der Aufbauhelfer ab Dienstagabend war dieses Jahr besonders hoch und wir waren am Sonntag um 21 Uhr fertig mit dem Ausladen, was natürlich auch dem super Ladekonzept und den Kollies geschuldet ist. Nach allem, was ich so mitbekommen habe, haben wir auch bei unseren neuen Hausverwaltern einen guten Eindruck hinterlassen.

Ich möchte mich nochmals bei allen Beteiligten bedanken, dass Sie das Risiko einer Conplanung oder Conanmeldung unter COVID eingegangen sind und durch Planung, Vorbereitung, Hilfe vor Ort und auch der Bereitschaft, unser Hygienekonzept mitzutragen, diesen Con möglich gemacht haben.

Special Thanks gehen an
  • Die Helden der Galaxis (aka Sicherheit)
  • Die Kadetten für das ... einzigartige Kadettenspiel
  • Meinen alten und neuen Vorstandskollegen
und
  • Amazon Music für die kreative Auflistung der Tracks bei „mein Soundtrack“, die mich auf der Heimfahrt nach dem Ausladen und McDonalds ab 22.30 wachgehalten haben. Ich war die ganze Fahrt lang gespannt, welches Lied als nächstes kommt. Angefangen hat es mit Filmmusik und aufgehört bei den Moorsoldaten von Hannes Wader.
Viele Grüße
Frank
Ewige Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit
Benutzeravatar
Robin
Beiträge: 39
Registriert: Di 3. Okt 2017, 22:15

Beitrag von Robin »

Hallo zusammen,

nun hatten wir bereits seit einigen Jahren die Gelegenheit, mit einer so tollen Gemeinschaft die Schiffscon zu erleben. Jedes mal ist es für uns ein mitreißendes und spannendes Ereignis, auch wenn wir sonst keine LARPer sind und uns eher die Umsetzung des Konzepts "spiel mal in einem Star Trek Film mit" reizt.
DANKE an die umfassende Orga, das megageile Essen (also an die Küchencrew), durchweg spannende Plots und ein familiäres Verhältnis von "ganz normalen tollen Menschen"! Auch wenn uns hier der Vergleich fehlt, denken wir dass es nahezu unmöglich ist, so ein Ereignis im ST Universe auf diesem blauen Planeten wieder zu finden.

Ich spreche hier ebenfalls für Michael und Matthias Klebingat. Uns werdet ihr so schnell nicht mehr los. Und wir freuen uns, auch einen Beitrag zur Exeter CON dazu tun zu können.

Viele Grüße von uns.
Michael, Matthias und Robin
Benutzeravatar
S'Vek O'Fionnagain
FideL CARStro
Beiträge: 389
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 17:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von S'Vek O'Fionnagain »

Moin zusammen,

ich möchte mich an dieser Stelle mit einiger Zeit Abstand auch noch meinen Dank loswerden.

Erstmal für die Organisation insgesamt, eine Schiffscon in 2G+ durchzuführen macht die Sache ja nicht einfacher. Auch der Küche wieder ein Dankeschön insbesondere für meine zwiebelfreien Extrawürste, ich weiß das sehr zu schätzen! Und natürlich der Conorga fürs auf die Beine Stellen des diesjährigen Szenarios, inklusive Alex für unseren Abteilungsplot. Das Gelände wurde schön mit eingebaut, sowohl das Waldstück als auch der "Kletterturm"-Energieverteiler für den Technik-Abteilungstag.

Am intensivsten für mich war (neben den Systemtests vor der Con :redshirt:) die Einladung zu den Spacehörnchen und natürlich die Zeit im Spiegeluniversum.
Zu ersteren: Moah waren die putzig. Und so schön emotional dargestellt, man wollte sie irgendwie alle knuddeln. Sehr großartige Darstellung, Makeup und Kostüme waren total großartig. Mal gespannt wie viele davon dann demnächst in die Sternenflottenakademie eintreten :).
Zu zweiteren: Hier hatte ich als "Captain" ja eine Art Sonderrolle, die besonders am ersten Abend sehr viel Spaß gemacht hat, insgesamt aber auch recht anspruchsvoll war. Einerseits so einigermaßen den Schein wahren dass man aus dem örtlichen Universum stammt, andererseits nicht zu garstig werden und auch keine Befehlsgewalt haben um das ganze zu orchestrieren. Und das Schiff muss ja auch noch irgendwie zusammen gehalten werden... Dafür durfte der große Captain O'Fionnagain mal seinen Senf zur Abteilungsleiterbesprechung geben :D. Vielen Dank für die unerwartete Gelegenheit da mal in eine etwas andere Rolle zu schlüpfen. Die Situation war auf jeden Fall für mich so immersiv, dass ich kaum noch etwas gesagt oder getan habe ohne mich vorher umzusehen. Dazu hat mit Sicherheit auch die aufwändige, detaillierte und liebevolle Umgestaltung des Raumschiffs bis hin zur Datenbank beigetragen. Leider habe ich noch nicht abschließend herausfinden können was es mit dem Triumvirat Hawkins, O'Fionnagain und O'Fionnagain auf sich hat, aber bissel was darf ja auch für nächstes mal bleiben.

Abschließend noch zwei Dinge in teilweise eigener Sache: Es gab ja reichlich Anpassungen an den Schiffssystemen für diese Con, zu denen ich gerne Feedback hätte, insbesondere zu
* den neuen Rätselkonsolen
* allgemeinen Problemen

Lieben Dank euch!
Bernhard
Human ears are pointless.
silok
Beiträge: 37
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 20:18

Beitrag von silok »

Danke liebes Küchenteam.
Ich kann nicht alles essen und da ist es gut zu wissen dass man sich auf die Aussagen des Küchenteams hinsichtlich der Inhaltsstoffe verlassen kann. Dass es immer gut schmeckt schadet auch nicht. Ute kann euch ein Lied davon singen was passiert wenn ich und Haselnüsse aneinandergeraten.

Danke liebe SL
Die Bedrohlichkeit :evil: der Spiegelwelt kam sehr deutlich rüber. Ihr habt Antimachos ernsthafte moralische Dilemmata beschert. Die totale Antithese zu den eigenen Überzeugungen zu erleben und zu ertragen war eine Herausforderung. :arg: :irre: Die Kuscheligkeit der Gefühlsteddys :grouphug: war schon beeindruckend und gut dargestellt und irgendwie auch ein Ausgleich zu der Hoffnungslosigkeit des Flüchtlingsszenarios.

Danke liebe NSC
Die Darstellung war sehr umfassend und trug sehr viel zum Gesamtbild bei.

Danke liebe Orga
Für die zumindest von außen nahezu reibungslose Organisation.

Danke lieber Vorstand
Für das erschlagen des Coronaorganisationsdrachens. Für ein paar Tage war es fast so als gäbe es keinen Coronawahnsinn.

Danke an die Counseling Abteilung für das Zusammenspiel

Danke an die Kadetten das war eine Bereicherung des Spiels

Boris aka PO3 Antimachos
Zuletzt geändert von silok am Mo 15. Nov 2021, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
Logik ist Anfang aller Weisheit und angesichts der Logik ist man schnell mit der Weisheit am Ende
Lyoka
Beiträge: 68
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 12:44
Wohnort: Heimerzheim - bei Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lyoka »

Hallo,

auch ich möchte mich für die tolle Con bedanken. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht als NSC dabei zu sein. Die Orga war toll, besonders die Abwechslung zwischen NSC und Charakter Rolle und so konnte ich auch an dem Abteilungstag im Maschinenraum teilnehmen. Was super war.

Einen großen Dank auch an den Vorstand, welcher tapfer und unermüdlich an der Ausarbeitung der Regeln für die Durchführung der Con gearbeitet hat und einen guten Weg gefunden hat, für mein Dafürhalten, dass die Con stattfinden konnte. Dafür bin ich allen Beteiligten sehr dankbar.

Liebe Ute auch Dir vielen Dank für die Möglichkeit, Vorschläge abzugeben und dass Du diese auch umgesetzt hast. Das Essen war super :dance:

Es war soooooooo schön Euch zu sehen und miteinander zu spielen. Ich hoffe, wir sehen uns zahlreich bei der nächsten Con.

Herzliche Grüße
Daggi :grouphug:
Wähle Deine Wünsche weise, sie könnten in Erfüllung gehen. ;)
Taygeth
Beiträge: 9
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 19:02

Beitrag von Taygeth »

Hallo zusammen,

ich will mich an dieser Stelle auch mal ordentlich bedanken!

Ich hatte jede Menge Muffensausen vor der Con und während der ganzen Vorbereitungen, aber euch dann zu sehen, beim Aufbau mit vollem Elan und Vorfreude, hat die meiste Panik in Luft aufgelöst! Es ist immer wieder schön bei euch anzukommen...
Für dieses wunderbare Gruppengefühl ein herzliches Danke! :grouphug:

Außerdem an den Rest der Gurkentruppe (Orga). Danke, dass ihr mir wesentlich mehr zugetraut habt, als ich mir selbst... :)
Ja es war super anstrengend, stressig, panisch und überfordernd, aber es hat sich auch gelohnt. Danke also fürs gut zureden und meine Panik aushalten!

Danke natürlich an Vorstand und SIM, dass ihr das alles auf die Beine stellt, betreut, euch kümmert und organisiert!!!
Auch an die AGs und alle Mitwirkenden, die ihre Freizeit auch außerhalb der Cons für den SFO nutzen...
ich bewundere immer wieder eure Energie und euren Enthusiasmus, den ihr in alles steckt.
So viel Liebe und Begeisterung, das merkt man in allen Details und davon profitiert natürlich eine SL extrem.
Danke an dieser Stelle nochmal an Michael für die tollen Videos!
Danke auch an Bernhard, der mit mir getüftelt hat und so viel Zeit in unser geheimes NCARS gesteckt hat. Wir machen das mal öfter ;)

Und natürlich auch ein Dank/Gruß an die Küche!
Ute und Dirk, super lecker sowieso und wie immer. Danke für feine Köstlichkeiten. (Ich bin heimlich nur wegen des guten Essens da)
Ganz besonders liebe ich ja die Kuchen... :) Danke auch, dass wir organisatorisches Chaos irgendwie doch lösen konnten!

Und vor allem – weil ich das eigentlich vor lauter Aufregung noch gar nicht richtig gemacht hatte –:
Ein riesen Dank an alle NSCs. Ich bin so froh, dass alles geklappt hat und ohne euch wäre das gar nicht möglich gewesen.
Danke, dass ihr den Plot mit Leben und Spiel gefüllt habt... Unsere Plutchik zum Leben erweckt zu sehen, war was ganz ganz besonderes für mich!!! Bisher existieren solche Ideen ja nur in meinem Kopf.
Daher auch nochmal ein herzlicher Dank an Mareike! Du hast das ganz wunderbar umgesetzt.
Sparriger Schüppling! Niedlicher hätte ich sie mir nicht ausdenken können :)
Und wer weiß, vielleicht kommen sie ja wieder. Ich hab mir schonmal Ohren gesichert.

Danke an euch Spieler!!!
Fürs Plott aufnehmen und voller Elan und Spielfreude in unsere Ideen eintauchen.
Ich hoffe ihr hattet jede Menge Spaß! KeLaeno hat sich jedenfalls über einige Begegnungen sehr gefreut...

Ich drücke euch nun wieder aus der Ferne und nutze die Nachwirkungen, um doch mal an einem Kadetten zu basteln.
Passt auf euch auf! :beam:

Liebste Grüße
Almut
Kaufen Sie 10 Gläser Honig und Sie erhalten einen Stahlträger gratis!
Antworten