Seite 2 von 2

Re: SFO 47: "Dilemma auf Axoleon III" - 15.-17.3.2019 in Bad Essen/Eielstädt

Verfasst: So 20. Jan 2019, 18:39
von Marc W.
So, die Einladung ist endlich online, der Anmeldebogen folgt zeitnah. Wegen der Verzögerungen wurden die beiden Zahlungsstaffeln auch um jeweils einen Monat verschoben.

Weiterhin gilt: Zahlung oder Anzahlung gilt als verbindliche Reservierung und sichert (entsprechend den üblichen Modalitäten) die Zahlungsstaffel! :)

Re: SFO 47: "Dilemma auf Axoleon III" - 15.-17.3.2019 in Bad Essen/Eielstädt

Verfasst: Di 29. Jan 2019, 10:02
von Marc W.
Was lange gährt wird endlich online: Die Anmeldung ist endlich fertig! Frisch mit überarbeiteten AGB und neuer Datenschutzerklärung, der DSGVO sei Dank. Ja, war eine schwere Geburt, sorry dafür ;)

Wenn der Browser das Ausfüllen des Formulars nicht erlaubt, einfach herunterladen und über den Adobe Reader o.ä. machen. Oder klassisch ausdrucken und von Hand ausfüllen :)

Re: SFO 47: "Dilemma auf Axoleon III" - 15.-17.3.2019 in Bad Essen/Eielstädt

Verfasst: Sa 16. Feb 2019, 15:53
von Rike
Liebe Wesen,
bezüglich Anfahrt:
Gibt es eine Möglichkeit an der Autobahn oder an einem Bahnhof abgeholt zu werden? z.b. um 10 in Osnabrück oder an der Autobahn ca um 9?
Grüße

Re: SFO 47: "Dilemma auf Axoleon III" - 15.-17.3.2019 in Bad Essen/Eielstädt

Verfasst: So 3. Mär 2019, 14:26
von Taygeth
Hallo ihr Lieben,

gibt es jemand der am 15.03. aus der Richtung Hannover zur Con fährt?
Oder jemand der mich vielleicht in Osnabrück am Bahnhof einsammeln kann?
Beste Grüße und freu mich drauf euch alle wieder zu sehen! :grouphug:

Re: SFO 47: "Dilemma auf Axoleon III" - 15.-17.3.2019 in Bad Essen/Eielstädt

Verfasst: So 3. Mär 2019, 14:31
von Rike
Taygeth hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 14:26
Hallo ihr Lieben,

gibt es jemand der am 15.03. aus der Richtung Hannover zur Con fährt?
Oder jemand der mich vielleicht in Osnabrück am Bahnhof einsammeln kann?
Beste Grüße und freu mich drauf euch alle wieder zu sehen! :grouphug:
wir werden um 1950 in osnabrück am bahnhof eingesammelt. vlt kann man das kombiieren? Mareike, da müsstest du was zu sagen.

Re: SFO 47: "Dilemma auf Axoleon III" - 15.-17.3.2019 in Bad Essen/Eielstädt

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 19:04
von Rike
Mitfahrt gesucht: Fährt jemand am Sonntag nach Bonn/Koblenz/... und könnte mich mitnehmen? Alternativ fahre ich auch gerne mit zu tollen Menschen (irgendwo in der Nähe eines Bahnhofs) und am nächsten Tag entspannt mit dem Zug weiter.

Update: erledigt

Re: SFO 47: "Dilemma auf Axoleon III" - 15.-17.3.2019 in Bad Essen/Eielstädt

Verfasst: Di 19. Mär 2019, 13:26
von April Wallace
Herzlichen Dank nochmal an alle!!!

Der Con hat mit euch mal wieder richtig Spaß gemacht.

Ein duftender Erstkontakt...
Originelle Flora und Fauna...
Nudeln schmecken bei euch auch zum dritten Mal gut...
Der 3D- Stift des Grauens...
Viele nette Leute zum Anschreien, Hauen und Herumschupsen... :-)
Zwielichte, enthusiastische NSC(-Rollen)...
Ein Plot, der Agatha Christi neidisch gemacht hätte...

Bitte schreibt doch noch ein "was danach geschah"!! Wir wollen doch auch wissen, wie es mit dem Erstkontakt, den "Mördern", der Station und den Insassen weiterging!

Astrid

Re: SFO 47: "Dilemma auf Axoleon III" - 15.-17.3.2019 in Bad Essen/Eielstädt

Verfasst: Do 21. Mär 2019, 23:19
von Rike
So jetzt wieder zuhause auch von mir ein paar Worte.

Zuersteinmal ein allgemeines riesen Dankeschön. Ich fand es super, dass so mutig neue Konzepte probiert wurden. Kein Bösewicht/Weltverschwörung und dann auch noch zwei unzusammenhängende Plots? Da muss man am Ende ja als Spieler noch kreativ werden.^^ Außerdem feier ich den nicht-humanoiden Erstkontakt. Die allgemeine Kommunikation und das Zusammenspiel der Abteilungen hat super funktioniert und es hat Spaß gemacht überall mal helfen/reinschnuppern zu dürfen. Gelpacks pantschen macht definitiv Spaß.
Auch riesen Dank an die NSCs, auch wenn ich mit euch nicht soo viel interagiert habe, so merke man schon wieviel Gedanken in die eigenen Charactere geflossen sind. Aber meine eigenen Crewkammeraden haben mich doch genug auf Trapp gehalten (Zu Winters & Wallace schiel :handshake: )
Aber nochmal zurück zur Kommunikation: Großer Dank an Wagner, der Pepptalk nach der Romulaneraktion hat richtig viel bei der Immersion geholfen. Zum einen hat er einem bewusst gemacht, dass das nicht nur ein Waldspaziergang war, aber auch gleichzeitig uns wieder zurück zu unserem "eigentlichen" Problem geholt.
Einen großen Dank auch an Wallace: Ich hatte selten so viel Spaß dabei mit Steinen beschmissen zu werden.
Oh je und da ist noch so viel tolles: Die Konfetti-DNA, die Schnecken, die stinkenden Büsche, die überfreundliche Trill (ich habe dich sicher einen Tag lang für den Oberbösewicht gehalten, so wie du gegrinst hast. Mein Verdacht ging Richtung Gedankenexperimente/Drogen/o.Ä.), der loyalitätsambivalente Spalter (TM), ...
Und ein Dank an Almut, für den tollen After-Con-Blues-Kaffee gestern. Gerne wieder.

Alles in allem eine der besten Cons, die ich seit langem hatte. :grouphug: Ich vermisse euch jetzt schon alle unglaublich.


(Frank: Ich hoffe du hast dir meine Kritik nicht zu sehr zu herzen genommen, das war wirklich nur als konstruktive Kritik gemeint, ein kleiner Tropfen auf dem großen Stein des Spielspaßes. Sollte das anders rüber gekommen sein, dann sag bitte Bescheid.)