Speyer 2018 - Wer kommt mit?

Ankündigungen und Einladungen zu Veranstaltungen und Conventions des Starfleet Operations e.V.
Benutzeravatar
Mr. Wagner
Beiträge: 315
Registriert: Di 29. Jul 2014, 20:49

Re: Speyer 2018 - Wer kommt mit?

Beitrag von Mr. Wagner » Fr 24. Aug 2018, 13:11

Hi zusammen,

unser Stellplatz ist so groß wie letztes Jahr, zumindest sieht es laut Plan so aus.
Wir müssen bei der Planung darauf achten, dass wir robuste Kulissen mitnehmen. Wenn man sich beim Captain's Chair falsch abstützt, ist die Lehne hin.

@ Alex: Würde denn die Technikkonsole als Spiel unter Anleitung taugen oder riskieren wir da Verluste?
Ewige Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit

Benutzeravatar
T'Aloviks
Beiträge: 828
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 22:57
Wohnort: Kierspe
Kontaktdaten:

Beitrag von T'Aloviks » Mo 27. Aug 2018, 11:16

Hey!

Das mit den Fotosessions ist meiner Ansicht nach nicht sooo der Magnet. Die einen trauen sich ggf. nicht, die anderen fragen eh danach. Und da wir kein Romulanerschiff bespielen (zum Leidwesen von Eddy :-P), fänd ich das auch nicht so passend, die Gedanken ahtten wir ja alle in Sachen Borgqueen damals schon. Selbiges gilt meiner Ansicht nach für die Klingonenbrücke, zumal hier der Aufwand auch sehr groß ist und der Transport zu heftig wird. Wir haben zwar vermutlich einen Anhänger zur Verfügungk, aber zu viel passt da auch nicht rein.

Raumtrenner + Warpkern + ggf. Standkonsole ist sicher schon das Limit, denke ich.

Das mit den kleinen Spielchen ist sicherlich der bessere Weg...
Das Mastermind hingegen ist Olivers Privatbesitz und bei ihm zuhause eingelagert... Zudem finde ich es relativ komplex. Das Spiel an sich ist ja unter Umständen schon fordernd, in der Adaption mit Isochips muss man nochmals umdenken, finde ich. Und ich glaube, wir tun uns kein Gefallen, die Leute mit einem komplexen Spiel längere Zeit an den Stand zu binden.

Beim letzten Mal war die Flachtastatur im Raumtrenner ein überraschender Publikumsmagnet - und das, obwohl die ausgeschaltet war :-)
Wie wäre es, auf den Screens ein kleines Spiel laufen zu lassen?
Ich habe zwei selbstgemachte Flash-Anwendungen. Beim einen muss man fliegende LCARS-Buttons einfangen (Geschicklichkeit auf Zeit), beim anderen muss man ein Schiebepuzzlespiel im LCARS-Stil lösen. Also eher Knobel. Beide hatte ich mal für Rätsel bei unseren Cons konzipiert, also durchaus eine Anknüpfung an unsere Spielabläufe.
Wenn es ein "richtiges" Spiel sein soll, könnte ich mir den Plasmaknoten vorstellen? Man spricht die Leute an, ob sie uns helfen können, eine Plasmaleitung zu justieren. Sie sollen dann ein einfaches Muster mit den Isochips stecken und den Maglock drehen. Den kennt man vllt sogar noch aus Star Trek 8... Zwei Leuchtschläuche dran und fertig...?!??

Was meint ihr?

Benutzeravatar
Marc W.
Der andere, a.k.a. Johnny
Beiträge: 1047
Registriert: So 15. Jun 2014, 20:24
Wohnort: Schwentinental

Beitrag von Marc W. » Mo 27. Aug 2018, 13:31

Auch wenn ich selbst wieder nicht teilnehmen werde: ich finde deine Vorschläge gut, Alex! Vor allem, weil sie wirklich einen Teil des Spiels vermitteln.
Ich bin noch nicht die Signatur, ich putz hier nur...

Jara Chayen
Wahnsinn in Bajoranergestalt
Beiträge: 1441
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 21:16

Beitrag von Jara Chayen » Mo 27. Aug 2018, 13:55

Plasmaknoten klingt gut! :daumen:
Do not spoil what you have by desiring what you have not;
but remember that what you now have was once among the things you only hoped for.
-Epicurus

Benutzeravatar
Mr. Wagner
Beiträge: 315
Registriert: Di 29. Jul 2014, 20:49

Beitrag von Mr. Wagner » Mo 27. Aug 2018, 16:04

Wenn es ein "richtiges" Spiel sein soll, könnte ich mir den Plasmaknoten vorstellen?
Mea culpa, den hatte ich eigentlich gemeint. Der Plasmaknoten ist eine tolle Requisite, das Spiel macht Spaß und es zeigt sehr schön, wie unser Larp funktioniert. Ist es sehr aufwändig, einen Lichtschlau anzuklemmen? Haben wir noch die "gebrochene Leitung"-Kulisse? Da könnte man den Schlauch durchlaufen lassen.

Auch die beiden Flash-Anwendungen an einer Konsole fände ich top!

Bridge Commander halte ich eher für ungeeignet, auf einem einzelnen Laptop wirkt das nicht wirklich und ein Netzwerk aufzubauen ist doch arg viel Aufwand.
Ewige Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit

Benutzeravatar
Leon Bristow
Beiträge: 202
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 20:21
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von Leon Bristow » Mi 29. Aug 2018, 07:51

Ich schließe mich meinen Vorrednern an; die beiden Minigames sowie den Plasmaknoten zu nutzen, könnte funktionieren :mrgreen:

Jara Chayen
Wahnsinn in Bajoranergestalt
Beiträge: 1441
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 21:16

Beitrag von Jara Chayen » Mo 24. Sep 2018, 09:09

Kurze Frage - hat jemand auf dem Rückweg von Speyer zum Fundus noch einen Platz im Auto? Ich würde meins gerne am Fundus stehen lassen, hin fahr ich mit Sascha (danke noch mal!) aber zurück passt das von der Startzeit her nicht ... fährt jemand mit zum Ausladen und könnte mich mitnehmen?
Do not spoil what you have by desiring what you have not;
but remember that what you now have was once among the things you only hoped for.
-Epicurus

Benutzeravatar
T'Aloviks
Beiträge: 828
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 22:57
Wohnort: Kierspe
Kontaktdaten:

Beitrag von T'Aloviks » Mo 24. Sep 2018, 20:49

Von mir eine Erweiterungsfrage zum "Wer kommt mit":
WAS KOMMT MIT?


Während die eigentliche Kulisse soweit klar ist, gebt bitte noch ne Info, wenn noch irgendwelche Dinge aus dem Fundus mit sollen? Ich habe keinen kompletten Überblick, was gebraucht wird. Auch auf die Gefahr hin, dass ich es schon notiert habe, lasst mich bitte wissen, wenn ihr was spezielles braucht. Gerade auch in Hinblick auf Schminksachen, Kostüme usw.

Jara Chayen
Wahnsinn in Bajoranergestalt
Beiträge: 1441
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 21:16

Beitrag von Jara Chayen » Mo 24. Sep 2018, 22:12

Ich hab ehrlich gestanden keinen Plan.

Würde grundsätzlich sagen die Schminkkisten sollten mit, Kostüme war nix besprochen (wir haben aber auch gerade nichts "Großes" da) - hätten wir schon ne Bajoranerkiste, hätt ich die vielleicht eingepackt, alleine um mit der Danubia ein bisschen was loszumachen. Haben wir aber noch nicht und der Kram liegt noch unsortiert zwischen Anderem, insofern auch Wurscht.

Uniform-Jackenkiste? Haben wir irgendwen "ohne"?
Do not spoil what you have by desiring what you have not;
but remember that what you now have was once among the things you only hoped for.
-Epicurus

Benutzeravatar
Mr. Wagner
Beiträge: 315
Registriert: Di 29. Jul 2014, 20:49

Beitrag von Mr. Wagner » Di 25. Sep 2018, 09:25

Die UFP-Flaggen und was zum Befestigen für die Parade
Evtl. die beiden grauen Lagerkisten?
Ewige Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit

Antworten